Das Morgen beginnt heute

Erfolgreich wirtschaften und verantwortungsvoll handeln gehen bei uns Hand in Hand. Als Verkehrsbetrieb mit einer Fahrleistung von über 1 Million Kilometer jährlich, engagieren wir uns für bessere ökologische Standards. Umweltbewusstes Denken und Handeln ist seit 20 Jahren ein integraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und Voraussetzung für den langfristigen Erfolg unseres Betriebes.

Auszeichnungen sind eine schöne Anerkennung und wir freuen uns auch darüber, was aber wirklich zählt, ist die umweltbewusste Einstellung unserer MitarbeiterInnen. Zusammen bewegen wir mehr – für Sie und für die Region, in der wir leben.

 

2016

Ankauf weiterer vier neuer Linienbusse Euro 6.
Auszeichnung mit dem Salvus in Gold 2015/16.

2015

Erfolg: Niggbus ist seit heuer nach dem Qualitäts-System ISO 9001:2008 zertifiziert!

Ankauf drei neuer Linienbusse Euro 6. Im Vergleich zu Euro 5/EEV-Bussen können wir eine weitere Reduktion des Dieselverbrauchs um 6% verzeichnen!

2014

Wir wurden mit dem Vorarlberger Energie- und Mitweltpreis ausgezeichnet!
Eingereichtes Projekt: Generalsanierung des Betriebsareals und naturnahe Außengestaltung

2012/13

Das gesamte Firmengebäude wurde energietechnisch saniert und mit einer neuen Heizung, Solaranlage und Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Zudem wurde das umgebende Betriebsareal mit heimischen Pflanzen neu gestaltet. Dies ist ein wertvoller Beitrag zur natürlichen Vielfalt und dient Mensch und Tier als Erholungsraum. Für die naturnahe Gestaltung unseres Firmengeländes wurden wir von der Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet.

2011

Ankauf weiterer sechs neuer Linienbusse mit SCRT-Abgasreinigungssystem 17 Busse von 22 entsprechen damit der Abgasnorm EEV. Bereits zum 10. Mal werden wir als Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet.

2009

Bereits 11 Busse sind mit der SCRT-Abgasreinigungstechnik ausgestattet. Diese Busse unterschreiten die Abgasnormen von EEV (sehr umweltfreundliches Fahrzeug).

2007

Die ersten Busse Österreichs mit SCRT-Abgasreinigungssystem werden in Dienst gestellt.

2006

Der Stadtbus Feldkirch gewinnt den Mobilitätspreis des VCÖ.

2006

Nachrüstung der Busse mit Kraftstoff-Verbrauchsmessgeräten zur Speicherung der Verbrauchsdaten und der fahrerspezifische Auswertung.

2005

Wiederholung der Eco-Drive-Schulungen für alle Buslenker.

2003

Start eines Feldversuchs gemeinsam mit den Firmen EvoBus Österreich und DES Abgastechnik zur Erprobung von neuen, modularen CRT-Partikel-Filtern aus Sintermetall.

2001

Ankauf von 5 Linienbussen mit der Abgasnorm Euro III – die ersten dieser Norm in Österreich.

2000

Erste Eco-Drive-Schulung zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Auszeichnung als „Ökoprofit“-Betrieb.

1999

Umstellung auf schwefelfreien Dieselkraftstoff und österreichweit erster Einsatz von Partikel-Filtern in Linienbussen.

 1997

Umweltpreis des Landes Vorarlberg für einen Flottenversuch zur Erprobung von Biodiesel und den Einbau von Oxidationskatalysatoren.

 1994

Erster Linienbus Vorarlbergs mit der neuen Abgasnorm Euro II.